• regional.sind.wir.

Liebe Kamenzer*innen und liebe Menschen aus dem Kamenzer Umland,

mit viel Liebe, Ideenreichtum und Fleiß haben wir in den letzten Wochen unser kommendes Nachtshopping vorbereitet. Unsere Aktionen haben immer das Ziel, den Menschen Freude und schöne Erlebnisse zu verschaffen. Dies gelingt jedoch nur dann, wenn wir dabei niemanden gefährden.


Foto: Sandro Schneider


Nun beobachten wir mit großer Sorge die sich sprunghaft zuspitzende aktuelle Coronalage im Landkreis Bautzen. Dies steht im Kontrast zu unseren Zielen, und auch wenn die geltenden Verordnungen unsere Planungen zwar grundsätzlich möglich machten, so sehen wir uns doch in der Verantwortung für unsere Mitmenschen.


Der Verein Cityinitiative e.V. hat daher nach langem Abwägen gemeinsam mit dem städtischen Citymanagement entschieden, das Nachtshopping zwar stattfinden zu lassen, aber auf die Highlights des Rahmenprogramms zu verzichten.

Der Fokus liegt nunmehr allein auf der Präsentation und dem Verkauf von Produkten an und in den Geschäften und auf den gastronomischen Angeboten, die weitläufig im Stadtgebiet verteilt sind. Auch das Punktesammeln mit dem Gewinnspiel in und an den Geschäften bzw. Ständen bleibt den Besuchern erhalten.


Verzichten werden wir auf das Benefiz-Bierkastenstapeln, auf Schlagerstars, auf Musikformationen & Bands, auf den Lampionumzug, die Nachttrödelstände sowie die Modenschau. Auch die Stadtwerkstatt bleibt leider geschlossen, weshalb auch die geplante Filmvorführung entfällt.


Da die Kinder in der derzeitigen Situation oftmals diejenigen sind, deren Leben am stärksten beschränkt wird, wollen wir ihnen zumindest dies nicht vorenthalten und werden das Balkontheaterstück (über John-Optik) trotz allem wie geplant (17:30 + 19:00 Uhr) stattfinden lassen. Bitte achten Sie auf das Einhalten der hygienebedingten Abstände.


Wir bitten alle Besucher*innen um Verständnis und um Nachsicht. Wir möchten Sie dennoch ermuntern, insbesondere unserem lokalen Einzelhandel und den rührigen Gastronomen die Treue zu halten und beim Nachtshopping in der Altstadt und in Kamenz Nord trotzdem besonnen zu agieren.


Foto: Sandro Schneider

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen